Was ist da Vinci Nephroureterektomie/ Niere und Harnleiterentfernung ?

 

Die da Vinci Nephroureterektomie wird bei Nierenbeckenkrebs oder Harnleiterkrebs durchgeführt. Dabei werden mit dem da Vinci Roboter die gesamte Niere inklusiv des Harnleiters sowie eines Stücks von der Blase (Blasenmanschette) entfernt.

Die Operation erfolgt in der Seitenlage. Über einen kleinen Schnitt neben dem Bauchnabel wird zunächst über eine Nadel (Veres Kanüle) Kohlensäuregas in die Bauchhöhle eingeleitet. Das ermöglicht eine gute Sicht. Durch zusätzliche kleine Schnitte werden weitere Roboter-Instrumente und die 3D Kamera eingebracht. Mit der da Vinci Mini-Schere und der Strompinzete wird die gesamte Niere, der Harnleiter und die Einmündungsstelle des Harnleiters in die Blase entfernt. Die Blase wird geöffnet und der Defekt wird verschlossen. Bei diesem Eingriff ist meistens ein zusätzlicher 5 cm Hautschnitt auf der betroffenen Seite oberhalb der Blase nötig.

 

bed-side Assistent

Am Ende der Operation wird ein Harnröhrenkatheter in die Blase eingeführt. Durch einen Gummischlauch (Wunddrainage) wird das Wundsekret von der Wundhöhle nach außen abgeleitet. Der Katheter und die Wunddrainage werden nach der Operation schrittweise entfernt. Zum Wundverschluss wird Nahtmaterial verwendet, das sich von selbst auflöst. Die Operation erfolgt in Vollnarkose.